Aktuelles

Zwei Freiämter Bienenzüchtervereine wollen ein «Kompetenzzentrum Bienen» bauen

In Kestenberg in Mühlau stellt Markus Müller Land für die Errichtung eines Lehrbienenstandes zur Verfügung. Das Vorhaben kostet 185'000 Franken. Honig ist dabei nur ein Nebenprodukt.

Ohne Bienen gibt es keinen Honig. Ohne Imker aber auch nicht. Die Bienenzüchtervereine Muri und Umgebung sowie Oberfreiamt realisieren zusammen in Mühlau einen Lehrbienenstand, um einerseits die Ausbildung zum Imker zu ermöglichen und andererseits Weiterbildung zu betreiben. «Das Interesse an der Imkerei ist gross», freut sich Bruno Heggli, Präsident des Bienenzüchtervereins Muri. Und Anita Stern, Präsidentin des Oberfreiämter Bienenzüchtervereins, ergänzt: «Die Baubewilligung haben wir, jetzt müssen wir noch die Finanzierung sicherstellen.» Deshalb gehen die beiden Vereine im ganzen Freiamt zu den Leuten.

Weiterlesen in der Aargauer Zeitung, 19.9.2018

Ich möchte den Bienen helfen
Mit Ihrer Spende helfen Sie die Lebensgrundlage der Bienen zu sichern!
Jetzt spenden
Spenden mit Twint
Bienenschwarm melden
Bienenschwarm melden
Unsere Imker:innen fangen den Schwarm ein.